DSC00066 2.JPG
splash(gold) (7).png
splash(gold) (7).png

Wenn du magst, dann betreue und berate ich nicht nur dich mit deinen Themen. Als ausgebildete Hundepsychologin, Hunde-verhaltensberaterin, Hundetrainerin und Coach für mentale Aromatherapie für Hunde helfe ich dir auch gerne bei Anliegen mit deinem Hund weiter. Als Geschäftsführerin der Online-Hundeschule Pawsitive Life Coaching® coache ich seit Jahren Mensch-Hund-Teams mit besonderer Rücksichtnahme auf die Bindung zwischen euch - meinem Schwerpunktthema.

Ätherische Öle sowie Aspekte aus dem Coaching und Bereich der Persönlichkeitsentwicklung vervollständigen meinen Coaching Ansatz in Bezug auf die ganzheitliche Betrachtungsweise.

Hunde

und

Aromaöle

Wie wirken Ätherische

Öle bei Hunden?

Ätherische Öle sind 50-70 x stärker als die Heilkräuter selbst. Damit du dir das besser vorstellen kannst hier ein Beispiel: Ein Tropfen Pfefferminzöl hat die Wirkung wie 28 Tassen Pfefferminztee.

Da Hunde viel größere und sensiblere Riechschleimhäute haben, nehmen sie Gerüche sehr viel feiner und intensiver wahr, als wir Menschen. Daher gilt es bei der Aromatherapie von Hunden zu beachten, mit geringerer Dosierung zu arbeiten und Öle äußerlich nur mit einem Trägeröl verdünnt aufzutragen. Im Zweifelsfall halte bitte immer Rücksprache mit deinem Tierarzt oder Tierheilpraktiker.

IMG_9586.JPG